Home

Seit April 2018 ist Susanne Rau-Lübbing Besitzerin des Ladenlokals „Pure Lebensfreude“ Am Alten Pastorat, der Grünen Ladenstraße, in Bergisch Gladbach. In diesen Räumlichkeiten bietet die Pädagogin und Ernährungs-, Diabetes Beraterin ein Gesamtkonzept zu den Inhalten: Ernährung, Bewegung und Schönheit sowie Leguano Barfußschuhe und Moringa-Erzeugnisse an. Zu ihrem Team gehört die Sporttherapeutin Inessa Gappel, die diverse Sportangebote und ein breites Spektrum an Massagen anbietet. In der idyllischen Geschäftsstraße regt sich zunehmendes Interesse daran, Alternativen zu der Konsummeile auf der Hauptstraße anzubieten. Denn neu entstandene Ketten spiegeln nicht unbedingt die Stadt als "fair und nachhaltig" wider. Aus dieser Idee resultierte der Verein: GenerationenKulturTreff (GKT). Die Absicht der Vereinsmitglieder ist es, generationsübergreifend Themen wie Ökologie, Nachhaltigkeit sowie diverse soziale Angebote anzubieten. Maria-Theresia Wolff, gelernte Schneiderin und Mitglied unseres Vereins, kreiert Mode und vieles darüber hinaus aus fair produzierten und gehandelten Stoffen. Zum Erlernen des Nähens bietet sie bereits Workshops an. Frau Evren Alparslan, ebenfalls Mitglied des GKT, den richtigen Umgang mit sozialen Medien für Kinder. Die Angebote und Ideen werden in Form von Workshops, Vorträgen etc. in geeigneten Räumlichkeiten umgesetzt. Es besteht ebenfalls die Idee, zu diesem Zweck ein Foodsharing Café als entsprechenden Treffpunkt und Raum für Vorträge etc. zu errichten.

Jedoch scheiterte die Umsetzung bisher an der Frage der Finanzierung. Das Generationen-Kultur-Treff Team kämpft weiter um bezahlbare Räumlichkeiten in der Grünen Ladenstraße. Durch den bereits bestehenden Kontakt zu Schulen würde sich die Umsetzung weiterer Projekte auch an diesen anbieten. Darüber hinaus arbeitet Frau Rau-Lübbing auch an der Umsetzung einer Marktschwärmerei in der Grünen Ladenstraße. Ziel dieses Vorhabens ist es, alternative Ernährungs- und Lebensmittelbeschaffungsformen voranzutreiben. Marktschwärmer ist eine wachsende Gemeinschaft aus regionalen ErzeugerInnen und VerbraucherInnen, die bewusster und nachhaltiger wirtschaften und konsumieren. VerbraucherInnen kommen so ganz leicht an regionale, gute Lebensmittel und lernen die ErzeugerInnen in der Schwärmerei persönlich kennen. Gemeinsam sollen durch all diese Projekte ein nachhaltiges Denken in der Gemeinschaft angestrebt sowie soziale Räume für Jedermann kreiert werden. Neben der Puren Lebensfreude nehmen zwei Cafes sowie das Schmuckgeschäft „La Viva“ mehr nachhaltige Produkte in ihr Angebot auf . (Siehe dazu Geschäfte in der

Grünen Ladenzone“- Pastorat.)

Interessenten, die uns unterstützen wollen und einen Laden zu der Thematik eröffnen wollen, sind willkommen!